Ein Blick auf den Sitzplan im Schlosstheater: Im Kundencenter der CZ gibt es mehr als nur Tickets für Veranstaltungen in Stadt und Landkreis. ©Marcus Jacobs

Der erste Kontakt, den ein Leser oder ein Kunde mit der Celleschen Zeitung überhaupt hat: Er findet nahezu ausnahmslos im Kundencenter der CZ statt. Die Nachsendung der Zeitung in den Urlaub, Hilfe beim Einrichten eines E-Paper-Zugangs oder wenn die Zeitung morgens nicht pünktlich im Briefkasten war: Um all diese Anfragen kümmert sich ein fünfköpfiges Team im Kundencenter in der Celler Bahnhofstraße 1.

Neben allen Fragen rund um Zeitungsabonnements hilft das Team des Kundencenters bei vielen weiteren Dingen: Die Mitarbeiterinnen nehmen private Kleinanzeigen oder Geburts-, Hochzeits- oder Traueranzeigen auf und geben Tipps zur Anzeigengestaltung. Das funktioniert inzwischen auch in einem virtuellen Kundencenter: im sogenannten Online Servicecenter (OSC) der Celleschen Zeitung. Auch das betreuen die Mitarbeiterinnen des realen Kundencenters. Wer bei der Bedienung des OSC Hilfe benötigt, kann in der Bahnhofstraße anrufen. Eintrittskarten für Veranstalter in der Region sind im Kundencenter der Celleschen Zeitung erhältlich, wie für das Schlosstheater, die CD-Kaserne, die Buchhandlung Decius oder Kultur querbeet. Darüber hinaus gibt es Tickets für Veranstaltungen, die über die Anbieter CTS bzw. Eventim oder Adticket deutschlandweit vertrieben werden.

Erhältlich sind im Kundencenter auch eine ganze Reihe verschiedener Ratgeberbücher und Werke regionaler Autoren. Darüber hinaus können Interessierte die Magazine erhalten, die die Cellesche Zeitung selbst seit zwei Jahren erfolgreich am Celler Zeitschriftenmarkt etabliert, wie „CellaVie“ oder „Alte Fotos erzählen“.

Ein ganz anderer Schwerpunkt ist der große Bereich der Leserreisen. Diese werden in Zusammenarbeit mit einem Reiseanbieter entwickelt und vertrieben, der sich auf Leserreisen spezialisiert hat. „In diesem Frühjahr haben wir ein paar ganz neue Ziele im Programm. Wir sind ganz gespannt, wie unsere Leser diese neuen Angebote annehmen werden“, sagt Stefanie Brennecke, Leiterin des Kundencenters. Aber auch Trips mit dem Celler Unternehmen „Müller Bustouristik“ sind im Kundencenter der CZ buchbar.

Das Kundencenter ist inzwischen auch eine kleine Postzentrale geworden: Briefmarken der CZ-Tochter Citipost Celle GmbH sind dort erhältlich. Ein blauer, achteckiger Briefkasten hängt außen vor der Tür, in dem Briefe aller Art für den deutschlandweiten Versand eingesteckt werden können. Wichtig ist aber, dass diese Sendungen mit den speziellen Citipost-Briefmarken versehen sind.

Das war aber übrigens nicht immer so: In den Anfangsjahren des Kundencenters konnte man dort nur gedruckte Tageszeitungen kaufen oder Anzeigen aufgeben.